1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B64 in Paderborn

  6. >

Auto kollidiert mit Leitplanke – Bundesstraße in Richtung Höxter wieder frei

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B64 in Paderborn

Paderborn

Um kurz vor 9 Uhr hat sich am Mittwoch ein Unfall auf der B64 bei Paderborn ereignet, bei dem laut Feuerwehr vier Personen verletzt wurden. Die B64 wurde in Fahrtrichtung Höxter – in Höhe des Technologieparks – gesperrt und nach etwa einer Stunde wieder freigegeben.

- -

Insgesamt vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, ein Leiter Rettungsdienst und ein Leitender Notarzt wurden alarmiert. Zudem waren ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug, ein Einsatzleitwagen und ein Kommandowagen der Feuerwehr vor Ort. Foto: Feuerwehr Paderborn

 Ein in Richtung Bad Driburg fahrendes Auto kollidierte den Angaben zufolge mit der Leitplanke und wurde dabei schwer beschädigt. Von den vier im Fahrzeug sitzenden Personen wurden zwei schwer und zwei leicht verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst und der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und versorgt, anschließend wurden sie in Paderborner Krankenhäuser transportiert. Die Türen des Autos ließen sich noch öffnen, technisches Rettungsgerät wurde daher nicht eingesetzt.

Aufgrund des Schadensbildes und der Anzahl der Verletzten wurden von der Rettungsleitstelle unter anderem vier Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge alarmiert.

Die Sperrung bezog sich nur auf die Fahrtrichtung Höxter. In Richtung A33 rollte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Das schwer beschädigte Auto. Foto: Feuerwehr Paderborn
Startseite
ANZEIGE