Anlieger der Schnathorster Straße in Holsen zeigen sich empört über Abbau von Leitplanken

„Vollkommen unverständlich“

Hüllhorst-Holsen

Die Empörung der Anlieger entlang der Landesstraße 876 (Schnathorster Straße in Richtung Kümmerdingsen) ist groß – Leitplanken wurden und werden abgebaut.

Von Anette Hülsmeier

SPD-Ratsmitglied Frank Picker (von links), Ortsvorsteher Hans Hamel sowie die Anlieger Olaf Schlieckmann, Wilfried Fischgrabe, Eckhard Selig, Rolf Thie und Günter Niermann weisen auf die problematische Situation im Bereich „Roter Teich“ hin. Foto: Anette Hülsmeier

Wilfried Fischgrabe bringt es bei einem öffentlichen Protest vor Ort auf den Punkt: „Täglich werden hier vier bis fünf Begrenzungspfähle umgefahren.“ Hintergrund ist, dass am Sonntag, 30. Mai, ohne Ankündigung Leitplanken auf rund 500 Metern im Bereich der Schnathorster Straße 46 bis zur Einmündung „Roter Teich“ und in Ortslage Holsen von Mitarbeitern des Straßenbaulastträgers Straßen NRW demontiert wurden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!