1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vom Teuto in den „Tatort“

  6. >

Zwei frühere Bielefelder Schauspielerinnen an der Seite von TV-Kommissarin Heike Makatsch

Vom Teuto in den „Tatort“

Bielefeld

„Was für ein krasser Zufall“, sagt Henriette Nagel auch noch viele Monate nach Drehschluss des „Tatort – Blind Date“ aus Mainz, der am Sonntag, 24. Oktober, 20.15 Uhr, im „Ersten“ zu sehen ist. Einen „krassen Zufall“ nennt die Schauspielerin, die im Sonntagskrimi die Rolle der blinden Rosa Münch spielt, dass ihre Partnerin ausgerechnet Anica Happich war. Beide waren von 2017 bis 2019 für zwei Spielzeiten am Theater Bielefeld engagiert, standen gemeinsam unter anderem in „Paare. Liebe ist eine schwere Geisteskrankheit“ auf der Bühne.

Von Burgit Hörttrich

Rosa Münch (Henriette Nagel, mit Stock) ist die einzige Zeugin eines Tankstellenüberfalls mit tödlichem Ausgang. Sophie Hansen (Anica Happich) sucht den Kontakt zu der blinden Zeugin. Foto: Bettina Müller (SWR)

Anica Happich sagt, sie habe es kurz vor Drehbeginn erfahren, dass sie am Set Henriette Nagel wiedersehen würde: „Ich habe mich wahnsinnig gefreut. Das ist schon etwas sehr Besonderes.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!