1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Von Dankbaren und Uneinsichtigen

  6. >

Die Kontrolle der Coronaregeln beschert Werthers Ordnungsamt jede Menge Arbeit – und manchmal kann man nur den Kopf schütteln

Von Dankbaren und Uneinsichtigen

Werther

Wird die Quarantäne wirklich befolgt? Wie diszipliniert sind Gaststättenbesucher in Werther? Wie locker sieht‘s mancher mit der Maskenpflicht? Werthers Ordnungsamt ist mit alldem jedenfalls gut beschäftigt.

Von Volker Hagemann

Die Überwachung der Einhaltung von Quarantäne- und anderen Corona-Regelungen bestimmt noch immer den Großteil ihrer Arbeit: (von links) Benedikt Böger, Emily Grünz und Jürgen Pilgrim sowie ihre weiteren Kollegen vom Ordnungsamt Werther haben damit alle Hände voll zu tun. Foto: Volker Hagemann

Jürgen Pilgrim scheint so schnell nichts aus der Ruhe zu bringen. Doch während in diesen Tagen oft von einer Entspannung der Corona-Lage die Rede ist, macht der Ordnungsamtsleiter unmissverständlich klar, wie ernstzunehmend die Situation weiterhin ist. Auch wenn Werther kreisweit oft die niedrigste Inzidenz aufweist, bestimmt die Pandemie noch immer den mit Abstand größten Teil der Arbeit in Pilgrims Team.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE