1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Von der Alme ans Ahrtal: Elsen hilft

  6. >

Breites Aktionsbündnis bittet um Spenden für Flutopfer: „Am Samstag Pfandflaschen abgeben und Gutes tun!“

Von der Alme ans Ahrtal: Elsen hilft

Paderborn

Unzählige Menschen haben bei dem schlimmen Hochwasser im Westen Deutschlands ihr komplettes Hab und Gut verloren. „Es ist eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes“, sagt Manfred Albrecht von der Interessen- und Werbegemeinschaft Elsen. „Da kann man nicht hilf- und tatenlos zusehen. Jetzt ist Solidarität gefragt!“, sagt Ingrid Stephan aus Elsen. Auf ihre Initiative hin hat sich in dem westlichen Stadtbezirk Paderborns ein breites Aktionsbündnis formiert, bestehend aus Vereinen, Institutionen, Geschäftsleuten und Bürgern, die alle eines wollen: gemeinsam helfen!

Von Jörn Hannemann

Informierten über die Spendenaktion und bitten um Spenden für die Flutopfer: Ingrid Stephan, Eva-Maria Helmer, Kai Kittler (vorne von links) sowie Daniel Saal, Manfred Doolmann, Kati Born, Patrick Ruf, Michael Kuhlmann und Stephan Deutschmann.  Foto: Jörn Hannemann

Schnellstmöglich, unbürokratisch und direkt wollen die Beteiligten ein Herz für die Flutopfer zeigen. Konkret sollen eine bis drei Familien unterstützt werden, für die das Aktionsbündnis eine Art „Patenschaft“ übernehmen will. Über Kai Kittler von TuRa Elsen gebe es Kontakt zu einem betroffenen Lehrer und Kommunalpolitiker in der Nähe von Ahrweiler: Über die persönlichen Kontakte und die dortige Kommunalpolitik sollen besonders betroffene Familien benannt werden, an die dann die Geldspenden persönlich ausgezahlt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!