1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Von der Straße abgekommen

  6. >

Alleinunfall in Rahden – leicht verletzt

Von der Straße abgekommen

Rahden

Ein 23-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Montag in Rahden von der Oppenweher Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Zu einem Unfall ist es in der Nacht zu Montag auf der Oppendorfer Straße in Rahden gekommen. Foto: Symbolfoto/dpa

Der allein in seinem Wagen befindliche Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Allerdings saß der 23-Jährige laut Polizei augenscheinlich alkoholisiert hinter dem Steuer seines Wagens. Den Erkenntnissen der Beamten zufolge war der Fahrer um 1.30 Uhr aus Richtung der L 770 kommend unterwegs. Außerhalb der Ortschaft kam das Fahrzeug in der Nähe der Einmündung „Am Birkholz“ plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Baum. Gegenüber den Polizisten gab der Mann zunächst an, nicht verletzt zu sein. Da er mutmaßlich angetrunken war, wurde ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Bei der Blutentnahme berichtete der 23-Jährige dem Arzt, nun doch Schmerzen zu haben. Daher wurde er vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Es ergab sich auch der Verdacht, dass der 23-Jährige vor dem Unfall sein Mobiltelefon nutzte.

Startseite
ANZEIGE