1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Von kurz und knackig bis klassisch

  6. >

Lübbecker Geschichte in 20 Rundgängen – Stadtführer starten am 19. März

Von kurz und knackig bis klassisch

Lübbecke

20 Feierabendführungen und thematische Führungen bieten die Lübbecker in der neuen Saison. „Auf den Spuren der Stadtmauer“ heißt es zu Beginn am 19. März.

Lange Straße, Marktplatz und St.-Andreas-Kirche gehören bei zahlreichen Führungen zu den StationenBei den Stadtführungen stehen manchmal auch historischen Ansichten im Mittelpunkt. Foto: Lübbecke Marketing

Zunächst bis zum 8. September bieten die Stadtführer unter dem Dach des Vereins Lübbecke Marketing 20 unterhaltsame Rundgänge an. Klassiker wie die Altstadtführungen gehören genauso zum Programm wie die Kostümführung „Zaubertrank und Aderlass“.

Bei dem im vergangenen Jahr entwickelten Format der Feierabendführungen werden Themen aus der Stadtgeschichte kurz und knackig präsentiert – sei es als Erlebnisführung in zeitgenössischer Gewandung oder als Stadtführung zum Mitmachen mit Augenzwinkern. Abgerundet werden die 45-minütigen Rundgänge mit einem Getränk nach Wahl in einem Biergarten.

Bei den Stadtführungen stehen manchmal auch historischen Ansichten im Mittelpunkt. Foto: Privat

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung beim Servicebüro der Stadt unter Telefon 05741/2760 notwendig. Die Gebühr beträgt fünf Euro. Teilnehmer mit Ehrenamtskarte zahlen drei Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind frei. Zusätzlich zu den offenen Stadtführungen können bei Lübbecke Marketing auf Anfrage unter 05741/276-234 und -150, info@luebbecke-marketing.de zu einem Wunschtermin Gruppenführungen – zum Beispiel als Programm für Vereins- oder Betriebsausflüge, Klassentreffen oder Geburtstagsfeiern – gebucht werden. Neben klassischen Stadtführungen gibt es die interaktive Lügengeschichten-Tour „Echt oder Ente“ oder Feierabendführungen. Ansprechpartner ist Peter Schmüser, E-Mail: peter.schmueser@luebbecke-marketing.de, Telefon 05741/276150.

Startseite
ANZEIGE