1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Von Silvester auf Neujahr – vier Einbrüche in Hövelhof

  6. >

In einem Fall trifft der Täter eine bettlägerige Bewohnerin an und flüchtet

Von Silvester auf Neujahr – vier Einbrüche in Hövelhof

Hövelhof

In Hövelhof sind von Silvester auf Neujahr vier Wohnungseinbrüche verübt worden. In einem Fall traf der Täter eine bettlägerige Bewohnerin an.

Symbolbild. Foto: dpa

An der Breslauer Straße drang ein Täter am Silvesterabend gegen 20.30 Uhr durch ein Fenster ins Erdgeschoss eines Wohnhauses ein. Als der Mann in einem Schlafzimmer auf eine bettlägerige Frau traf, entfernte er sich ohne Beute durch die Haustür. Bei dem Täter handelte es sich um einen jungen Mann mit schlanker Statur.

An Neujahr wurde gegen 9 Uhr an der Kopernikusstraße der Einbruch in ein Einfamilienhaus festgestellt. Die Täter hatten nachts, sichtgeschützt durch eine Hecke, ein Fenster aufgehebelt und sämtliche Räume nach Beute durchsucht. Sie entwendeten Schmuck.

Terrassentür aufgehebelt

Gegen 12 Uhr entdeckten Bewohner eines Mehrfamilienhauses Im Kamp Einbrüche in zwei der Wohnungen. Durch eine aufgehebelte Terrassentür waren die Einbrecher in eine Erdgeschosswohnung gelangt und hatten sie nach Wertsachen durchsucht. Durch das Treppenhaus begaben sich die Täter in den ersten Stock, brachen die Wohnungstür auf und betraten die Wohnung. Auch hier wurden Schränke und Schubladen geöffnet. Ebenso waren die Täter im Keller aktiv.

Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei, Tel. 05251/3060, entgegen.

Startseite
ANZEIGE