1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Von Skulpturen und Collagen

  6. >

Zweiter Kunstmarkt in der Höxteraner Marienkirche ist für Anfang Oktober geplant

Von Skulpturen und Collagen

Höxter

Zum zweiten Mal sorgt das Kulturbüro des Kreises Höxter am ersten Oktoberwochenende gemeinsam mit der evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde für einen Höhepunkt im Jahreskalender der heimischen Kunstszene. Insgesamt 17 ausgewählte lokale Künstlerinnen und Künstler präsentieren beim 2. Kunstmarkt in der Marienkirche in Höxter ihre Werke. Darüber hinaus wird der Kulturpreis des Kreises Höxter verliehen.

Von

Sie hoffen auf reges Interesse am zweiten Kunstmarkt in der Marienkirche in Höxter am 2. und 3. Oktober (von links): Pfarrer Uwe Neumann von der evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde, Kulturmanagerin Stephanie Koch und Kreisdirektor Klaus Schumacher. Foto: Kreis Höxter

„Die Corona-Pandemie hat die Kunst-und Kulturszene auch im Kulturland Kreis Höxter arg gebeutelt“, sagt Landrat Michael Stickeln. „Umso mehr freue ich mich, dass wir unter dem Titel ‚KunstRaumKirche‘ am 2. und 3. Oktober zum zweiten Mal den kreisweiten Kunstmarkt präsentieren und damit einen Impuls für einen Neustart geben können. Ein Wochenende lang bieten sich in der ehrwürdigen Marienkirche zu Höxter Einblicke in das kreative Potenzial der hiesigen Kunstszene.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!