1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Von Weidens Folk und die „Dummikratie“

  6. >

Das Zweischlingen öffnet wieder für Kulturveranstaltungen – zur Krönung gibt‘s „Nightwash“ und den Bielefelder Kabarettpreis

Von Weidens Folk und die „Dummikratie“

Steinhagen/Bielefeld-Quelle

Nach monatelanger zwangsweiser Abstinenz hat das Zweischlingen sein Kulturprogramm wieder aufgenommen – und bietet im August viel Musik und Comedy sowie zwei wirkliche Kracher: „Nightwash“ und den „24. Bielefelder Kabarettpreis“.

Sonst sind sie immer zu Weihnachten da – diesmal erst (oder schon?) im Sommer: die Indie-Folk-Band Von Weiden.Drei Songwriterinnen aus der Region, NaDu, Sophie Chassée und Kristin Shey, schlagen Setzt sich mit der „Dummikratie“ auseinander: Sebastian Schnoy. Foto: privatprivat

Die Veranstaltungen sind zumeist unter freiem Himmel auf der Bühne im Biergarten. Karten gibt es unter www.zweischlingen-gastro.de.

Los geht es am Freitag, 13. August, 19 Uhr mit Von Weiden. Eigentlich spielt die Indie-Folk-Band immer zu Weihnachten – das Konzert fiel dem Lockdown zum Opfer. Nun wird es nachgeholt. Das jüngste Projekt der Band heißt „Grandmonarch“: ein multimediales Projektalbum mit Hörspiel und wundervoll illustriertem Buch, das durch Crowdfunding finanziert wurde. Es soll in Kürze erscheinen.

„Nightwash“

Und dann ist Zeit für „Nightwash“, gleich zweifach: am Mittwoch, 18., und Donnerstag, 19. August, jeweils 19 Uhr. „Nightwash“ ist Kult. Nightwash kommt eigentlich aus einem Waschsalon, macht aber manchmal auch Ausflüge. Und eben auch regelmäßig ins Zweischlingen. Ein Moderator, drei Comedians und los geht eine rasante Achterbahnfahrt durch alles, was man sich im Comedybereich vorstellen oder auch nicht vorstellen kann. Und nie ist man sich so ganz sicher, wer diesmal auf der Bühne steht. Überraschungen sind da programmiert. Immer wieder neu, immer spannend und oft ausverkauft. Also Karten im Vorverkauf sichern.

Stumpfsinn auf die Spitze getrieben

Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Was denken Politiker, die sich für einfachste Sprachhülsen entscheiden? Wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht? In „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ kämpft Sebastian Schnoy für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn – am Samstag, 21. August, 21 Uhr im Zweischlingen.

Die Komische Nacht

Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend – mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer und andere Komiker. Dabei ist keine Komische Nacht wie die andere. Am Mittwoch, 25. August, 19 Uhr ist sie im Zweischlingen.

Eigener Stil

Nur einen Tag später, am Donnerstag, 26. August, 19 Uhr steht das Songwriter Open-Air an. Ein Abend der besonderen Art: Mit NaDu, Sophie Chassée und Kristin Shey verwandeln drei Acts aus der Region den wunderschönen Zweischlingen-Biergarten in eine stimmungsvolle Liederbühne. NaDus Soloprogramm spannt einen weiten Bogen zwischen frechem Zynismus und gefühlvollem Musikkabarett. Sophie Chassée überzeugt mit einem virtuos filigranen Gitarrenspiel à la Andy McKee oder Ben Howard und mit ihrer einzigartigen sanften Stimme. Kristin Sheys Kompositionen orientieren sich an Emotionen, nicht an Genregrenzen. Sie hat als Straßenmusikerin in Kalifornien angefangen und in Deutschland mit ihrem eigenwilligen Stil zahlreiche Nachwuchspreise abgeräumt.

Es geht um den Pudding

Und dann kommt zum Finale des Monats – der 24. Bielefelder Kabarettpreis. Am Freitag, 27. , und Samstag, 28. August, jeweils ab 19 Uhr geht es um den renommierten „Bielefelder Pudding“. Sechs Nachwuchskünstlerinnen und -künstler treten vor Publikum und Fachjury mit Auszügen aus ihren Debütprogrammen gegeneinander an. Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen gibt es in diesem Jahr jedoch keine Trennung in Vorrunde und Finale. Alle sechs spielen an beiden Tagen je 15 Minuten. Auf die Weise haben zweimal 100 Zuschauer und Zuschauerinnen die Möglichkeit, alle sechs Nominierten an einem Abend live zu erleben.

Startseite