1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vor Ort und online Neues entdecken

  6. >

Anmeldung zu neuen Kursen der Volkshochschule ist ab Donnerstag möglich

Vor Ort und online Neues entdecken

Salzkotten

Die Volkshochschule (VHS) für die Kommunen Büren, Salzkotten, Bad Wünnenberg, Delbrück, Geseke und Hövelhof hat ihr neues Programmheft für das zweite Halbjahr veröffentlicht. Mit einem knapp 230 Seiten umfassenden Katalog und mehr als 650 Kursen und Veranstaltungen knüpft die Einrichtung vom Umfang her wieder an die Zeit vor Corona an. Die Teilnehmer dürfen sich auf eine vielfältige Kursauswahl – sowohl in Präsenz als auch online – freuen.

Insa Burmann (Hauptamtliche pädagogische Mitarbeiterin), Markus Krick (Leiter der Volkshochschule) und Markus Discher (stellvertretender Leiter der Volkshochschule) präsentieren auf dem Kirchplatz in Delbrück das Programm für das zweite Halbjahr. Foto:

Mehr als 270 Kurse und Veranstaltungen sind neu dabei. Hörer haben die Möglichkeit, aus mehr als 115 Online-Kursen zu wählen. Zudem kann die VHS weitere 100 Kurse kurzfristig in Online-Kurse umwandeln.

Knapp 100 Angebote sind im Fachbereich „Sprachen der Welt“ vertreten. Zu der 14 Sprachen umfassenden Auswahl gehören neben den Klassikern Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch auch Dänisch, Schwedisch, Portugiesisch, Griechisch, Türkisch, Japanisch, Chinesisch, Arabisch und Russisch. Wer sich bei der Auswahl eines Sprachkurses noch unsicher ist, kann in vielen Fällen an einem kostenfreien Schnupperabend teilnehmen. Als akkreditiertes Prüfungszentrum bietet die VHS auch Zertifikatsprüfungen für Deutsch und Englisch an.

Im Fachbereich „Beruf und EDV“ gehören Angebote zur Nutzung klassischer Office-Anwendungen wie Word, Excel oder Powerpoint ebenso dazu wie Kurse, die sich der Zusammenarbeit mit Office 365 und Teams oder Onenote widmen. Die Webinar-Reihe „Xpert Business“ bietet die Möglichkeit, Zertifikats-Kurse im kaufmännischen Bereich zu belegen und bundesweit anerkannte Abschlüsse zu erwerben.

Auch Einzelunterricht kann gebucht werden

Wer angesichts der großen Themenvielfalt dennoch nicht fündig wird, für den besteht die Möglichkeit, Einzelunterricht zu buchen. Unter dem Titel „vhs4you“ bietet die VHS Beratungstage an, an denen je nach Bedarf und Thema Zeitfenster gebucht werden können.

Der digitalen Medienpraxis widmet sich die VHS mit Kursen und Exkursionen zur digitalen Fotografie sowie zur Video- und Bildbearbeitung per PC, Notebook oder Tablet. Auch Kenntnisse im Layouten von Fotobüchern, Flyern oder Plakaten mit Anwendungen wie Affinity Publisher oder Adobe Indesign können über die VHS erworben werden. (Online-)Kurse wie „Social Media in Marketing und Vertrieb“ oder „Robotik: Grundlagen der Microcontroller-Programmierung“ runden das Angebot ab.

Im Bereich der Eltern- und Familienbildung gibt es Angebote wie „Vorlesen und Erzählen für die Kleinsten“. Eltern erfahren, wie Bücher und Geschichten Kindern die Türen in faszinierende Welten öffnen.

Einen Beitrag zum gesunden Leben leistet die VHS im Fachbereich Gesundheit und Fitness. Neu ist hier unter anderen „HIIT – Hochintensives Intervalltraining“, „Life Kinetik“, Achtsamkeitswandern sowie der Vortrag „Covid-19: Was gibt es zu Sport und Training zu sagen?“.

In das VHS-Programm integriert ist wieder das „Gesundheitsforum Bad Wünnenberg“. Gemeinsam mit der Stadt Bad Wünnenberg, der Touristik und dem Aatal-Zentrum für Gesundheit hat die VHS mit dem „Aktionstag Stadtradeln“ ein besonderes Angebot geschaffen.

Kinofilme und Autorenlesung

Auch Vorträge sorgen für Abwechslung und Themenvielfalt. Vereine erhalten Tipps zur Antragstellung von Projekt-Fördermitteln. Filmliebhabern zeigt die VHS in der Stadthalle Delbrück die Filme „Henri“ von Julian Jakobsmeyer und Sinah Donhauser sowie Peter Schanz‘ neuen Film „Corona-Cowboys“. Zudem präsentiert die VHS eine Autorenlesung mit Stefan Weiller zu seinem Buch „Letzte Lieder – Sterbende erzählen von der Musik ihres Lebens“.

Gut zwei Dutzend Online-Vorträge zu unterschiedlichsten Themen bietet das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ mit Experten aus Gesellschaft und Wissenschaft. Zum Thema „Wie lässt sich unser Gesundheitssystem fairer und effizienter gestalten?“ konnte Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach gewonnen werden. Alle Online-Vorträge der Reihe „vhs.wissen live“ sind gebührenfrei.

Das Angebot für das zweite Halbjahr wird während des laufenden Semesters stetig weiter ausgebaut – sowohl online als auch in Präsenz. Das neue Programmheft liegt in Rathäusern, Banken, Apotheken sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens der sechs Verbandskommunen aus. Auch als Download ist das Programmheft online verfügbar.

Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist von diesem Donnerstag an sowohl online als auch telefonisch in den Bürger- und VHS-Büros der sechs Verbandsstädte und -gemeinden möglich.

Startseite