1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Wald statt Asphalt“

  6. >

Mehr als 250 Menschen bei Fahrraddemo von Gütersloh nach Bielefeld gegen den Bau der „Ortsumgehung Ummeln“

„Wald statt Asphalt“

Bielefeld

Soll ein Bauprojekt umgesetzt werden, nur weil es vor vielen Jahren so beschlossen wurde? „Niemals“ lautete die Antwort auf diese Frage bei einer Kundgebung in Bielefeld-Ummeln. Das strittige Bauprojekt ist der geplante Bau der Ortsumgehung Ummeln, der B61n, der seit 2003 die Gemüter erhitzt.

Von Kerstin Panhorst

Mehr als 250 Teilnehmer schlossen sich dem Fahrradkorso von Gütersloh nach Ummeln an.Organisatorin Anette Klee hatte vor der Demo bei den Bielefelder Fraktionen um eine Stellungnahme zur B61n gebeten. Foto: Kerstin Panhorst

Die „Gemeinschaft gegen den Ausbau der B61“ hatte am Sonntag zur Fahrraddemo aufgerufen, um gegen die Ortsumgehung Ummeln zu protestieren. Diese sei nicht mehr zeitgemäß, wider die Klimaziele und zudem unnötig, so die Organisatoren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE