1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wallbox auf Wunsch an die Wand

  6. >

Stadtwerke Schloß Holte-Stukenbrock bieten Besitzern von E-Autos oder Plug-in-Hybriden ein Komplettpaket an

Wallbox auf Wunsch an die Wand

Schloß Holte-Stukenbrock

Wenn Ulrich Aust seinen Volvo in der Garage parkt, hat er jedes Mal ein Lächeln auf dem Gesicht. Sein Kombi ist nämlich ein Plug-in Hybrid. Und den lädt er seit neuestem mit einer Wallbox der Stadtwerke Schloß Holte-Stukenbrock. „Unkomplizierter hätten Bestellung und Installation nicht ablaufen können“, sagt der 63-Jährige.

Gehört zu den ersten Kunden mit Stadtwerke-Wallbox: Ulrich Aust (links) lädt sein Auto in seiner Garage auf. Kundenberater Pascal Schippling hat Ulrich Aust beraten. Foto: Besim Mazhiqi

Dieses Feedback wiederum zaubert Stadtwerke-Kundenberater Pascal Schippling ein Lächeln aufs Gesicht. „Herr Aust gehört zu den ersten Bürgern der Stadt, die sich für unser neues Angebot entschieden haben und ihr Auto jetzt mit einer Stadtwerke-Wallbox laden.“ Vom ersten Besichtigungstermin vor Ort bis zur Installation, die das heimische Unternehmen Elektro Dresselhaus übernimmt, dauere es momentan gute sechs bis acht Wochen, bis das Auto zu Hause geladen werden kann, berichtet Schippling. „Bei mir ging es sogar noch etwas schneller“, erzählt Aust und schätzt vor allem, wie einfach man es ihm als Kunden gemacht habe. „Ich habe zwei Telefonate geführt und bei der Besichtigung durch den Elektriker geschaut, wo die Wallbox installiert werden soll. Das war’s“, sagt der Stukenbrocker zufrieden.

Anfang des Jahres haben die Stadtwerke Schloß Holte-Stukenbrock damit begonnen, die Wallbox mit dem eigenen Branding anzubieten. Es gibt eine Variante mit 11 kW und eine mit 22 kW Leistung. „Wobei die 11-kW-Variante die beste Wahl für Privatleute ist“, rät Schippling. Der Preis für die persönliche Ladestation liegt bei 799 Euro. Hinzu kommen Kosten für die Montage durch den lokalen Partners Elektro Dresselhaus. Mehr Informationen zum Angebot der Stadtwerke erhalten Interessenten vor Ort im Kundenzentrum oder direkt bei Pascal Schippling unter der Telefonnummer 05207/925519-912. „Beim Sommerfest am morgigen Samstag, 6. August, am Hallenbad kann man sich die Wallbox an einem Infostand ansehen und mich auch gerne auf das Thema ansprechen, wenn ich am Stand bin“, sagt Schippling und freut sich auf gute Gespräche.

Startseite
ANZEIGE