1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Wanderer müssen weiter auf Brücke warten

  6. >

Fundamente zerstört: Stadt Lichtenau erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Wanderer müssen weiter auf Brücke warten

Lichtenau

Im Außenbereich der Stadt Lichtenau sind die Fundamente für eine Brücke zerstört worden. Diese Entdeckung haben Mitarbeiter der Stadt am Mittwoch gemacht. Die Stadt Lichtenau hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Von Marion Neesen

Mit schwerem Werkzeug sind offenbar die Betonteile bearbeitet und unbrauchbar gemacht worden. Foto:

Die Brücke ist nach Auskunft der Stadt Teil eines alten Wanderweges, der reaktiviert werden soll. „Es ist der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, diesen Weg im Bereich des alten Postweges – unter den Lich­tenauern als dreckiger Weg bekannt – wieder als Rundweg zu erschließen“, so Bürgermeisterin Ute Dülfer auf WV-Anfrage. Auf diesem etwa sieben Kilometer langen Weg drehten die Lichtenauer abends gerne noch einmal eine Runde. Da an einer Stelle die Sauer überquert werden müsse, sei der Bau einer Brücke erforderlich. Auch früher habe es an dieser Stelle eine Überquerung gegeben, so Dülfer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!