1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg hat einen neuen Stadtarchivar

  6. >

Dr. Alexander Schwerdtfeger-Klaus aus Bad Arolsen jetzt Chef im „Stern“

Warburg hat einen neuen Stadtarchivar

Warburg

Warburgs neuer Stadtarchivar und Museumsleiter ist 36 Jahre alt, promovierter Historiker und Bundeswehr-Hauptmann der Reserve. Dr. Alexander Schwerdtfeger-Klaus ist am Mittwoch von Bürgermeister Tobias Scherf, dem 1. Beigeordneten Klaus Braun und Kulturamtsleiter Olaf Krane als Nachfolger von Franz-Josef Dubbi vorgestellt worden.

Dr. Alexander Schwerdtfeger-Klaus ist als Nachfolger von Franz-Josef Dubbi vorgestellt worden. Foto: Jürgen Vahle

Dr. Alexander Schwerdtfeger-Klaus ist in Rhoden aufgewachsen und verpflichtete sich nach Abschluss seines Abiturs an der Christian-Rauch-Schule in Bad Arolsen für zwölf Jahre als Offizier bei der Bundeswehr. Währenddessen studierte er Geschichte und Soziologie an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg und war unter anderem als Zugführer, stv. Kompaniechef sowie Hörsaalleiter eingesetzt. Außerdem absolvierte er einen sechsmonatigen Auslandseinsatz in Afghanistan.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!