1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warten auf den Mobilitätsmanager

  6. >

Ravensberger Straße in Werther: Neue Stelle bei der Stadtverwaltung soll auch die Planung der Einbahnstraße begleiten

Warten auf den Mobilitätsmanager

Werther

Wie geht es weiter mit der Planung der Einbahnstraßenregelung in Werthers Innenstadt? Das soll bis Ostern 2022 ein Planungsbüro festlegen. Und dieses muss noch gefunden werden. Vorab soll allerdings erst ein so genannter Mobilitätsmanager seine Arbeit bei der Stadtverwaltung aufnehmen.

Von Volker Hagemann

Um den Durchgangsverkehr zu verbannen, sollen in dem auf dem Foto gezeigten Abschnitt etwa 100 Meter der Ravensberger Straße in Werther zur Einbahnstraße werden. Foto: Volker Hagemann

Vor drei Wochen hatten Werthers Politiker mit großer Mehrheit dem SPD-Antrag zugestimmt, die Ravensberger Straße zwischen Venghauss-Platz und Einmündung Rosenstraße versuchsweise für ein Jahr lang zur Einbahnstraße (Fahrtrichtung Volksbank/Café Bossert frei, Radfahrer in beide Richtungen) zu machen – trotz vielerlei Bedenken, unter anderem aus der Kaufmannschaft. Die Idee ist Teil des mehrheitlich beschlossenen „Klimaschutzteilkonzeptes Klimafreundliche Mobilität Werther“. Laut Antrag soll die Stadtverwaltung nun ein Planungsbüro finden, das den Weg frei macht, bereits in den Osterferien 2022 die Einbahnstraße auf Probe einzurichten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE