1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warum es falsche Testergebnisse im Kreis Herford gibt

  6. >

20 neue Infektionen gemeldet

Warum es falsche Testergebnisse im Kreis Herford gibt

Um 5,6 Punkte auf 27,5 Punkte ist der Inzidenzwert im Kreis Herford gestiegen. Zudem erläutert der Kreis korrigierte Testergebnisse.

20 weitere Coronatests sind im Kreis positiv ausgefallen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Zuletzt gab es mehrere Fälle, in denen positive Testergebnisse im Nachhinein nicht bestätigt wurden. Diese mussten dann im Nachgang in der Corona-Statistik korrigiert werden. Das führte mitunter auch zu mehreren Diskussionen in den sozialen Netzwerken, teilt der Kreis Herford mit.

„Es handelte sich dabei um positive PCR-Befunde, die sich im Zuge von zufälligen Testungen bei Personen ohne Kontakt zu Infizierten und ohne vorhandene Symptome ergeben haben. Aufgrund der geringen Viruslast werden diese Tests durch Wiederholungen überprüft. Dafür ordnet das Gesundheitsamt zwei weitere PCR-Testungen mit einem Mindestabstand von jeweils 24 Stunden an. Sind diese negativ, so ist nicht von einer Infektion auszugehen“, heißt es weiter.

Startseite