1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Was aus dem Impfzentrum wird

  6. >

Kreis Herford könnte mit Rückbau warten – Vermieter Nerlich würde Weg für Stand-by-Modus freimachen

Was aus dem Impfzentrum wird

Enger

Alle Impfzentren sollen auslaufen – spätestens Ende September, wenn der Mietvertrag ausläuft, ist auch in Enger Schluss. Doch werden die Impfstraßen im ehemaligen Gebäude des Küchenmöbelherstellers Alno wirklich nicht mehr benötigt? Was, wenn die vierte Welle Fahrt aufnimmt?

Von Kathrin Weege

Thorsten Nerlich hat schon Pläne, wie die Immobilie, in der sich aktuell das Impfzentrum des Kreises Herford befindet, weiter genutzt werden könnte. Ein Innovationszentrum zum Thema „energetisches Bauen und Sanieren“ soll entstehen. Foto: Kathrin Weege

Noch ist der Kreis Herford mit dem Land im Gespräch. Kann das Zentrum vielleicht doch im Stand-by-Modus schlummern und später reaktiviert werden? Dafür zumindest möchte sich Landrat Jürgen Müller einsetzen. „Wann und inwiefern der Rückbau erfolgt, kann noch nicht gesagt werden, da genaue Absprachen mit dem Land zur weiteren Nutzung des Impfzentrums noch stattfinden“, sagt Kreissprecher Patrick Albrecht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!