1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Weihnachtskonzerte geplant

  6. >

Quartettverein Bad Oeynhausen will am dritten Advent zweimal im Theater im Park auftreten

Weihnachtskonzerte geplant

Bad Oeynhausen

Sie sind wieder da – die Männer vom Quartettverein Bad Oeynhausen: Voller Optimismus und mit großer Vorfreude bereiten sie sich auf die traditionellen Weihnachtskonzerte am dritten Advent im Theater im Park vor. Auch wenn bis dahin noch nicht alles wieder in gewohnter Weise ablaufen wird, dürfen die Gäste auf ein abwechslungsreiches Programm gespannt sein.

Zuletzt hat der Quartettverein Bad Oeynhausen seine beiden Weihnachtskonzerte am dritten Advent im Jahr 2019 (Foto) im Theater im Park durchgeführt. Im vergangenen Winter mussten die Traditionsveranstaltungen coronabedingt ausfallen. Foto: Malte Samtenschnieder/Archiv

Seit Juni wird bereits regelmäßig in der Musikschule geprobt und an einer Melodienfolge aus wohlvertrauten sowie neuen Liedern gearbeitet. Natürlich hat die Gesundheit der Gäste allerhöchste Priorität. Deshalb wurde in Abstimmung mit dem Staatsbad ein Hygienekonzept entwickelt, so dass das Publikum trotz eines reduzierten Platzangebotes das vorweihnachtliche Konzerterlebnis wie gewohnt genießen kann.

„Gerade nach der langen Zeit ohne Konzerte wollen wir als Chor gemeinsam mit unseren Solisten und Instrumentalisten allen eine tolle Bühne bereiten. Wir wissen, dass viele Menschen das gemeinsame Kulturerlebnis in den letzten Monaten schmerzlich vermisst haben“, sagt der Vorsitzende des Quartettvereins Klaus Mueller-Zahlmann. „Um so mehr freuen wir uns mit unserem Publikum aus nah und fern auf die besonderen Glücksmomente, die bei solch einem Konzert mit live vorgetragener Weihnachtsmusik entstehen.“

Spezielle Höhepunkte sind wie immer die musikalischen Gäste, die gerade in diesem Jahr nicht fehlen dürfen. Nach ihrem großartigen Erfolg in 2019 konnte die amerikanische Mezzo-Sopranistin Danielle Rohr erneut für diese Traditionsveranstaltung in Bad Oeynhausen gewonnen werden. Der US-Amerikaner Damon Nestor Ploumis wird dagegen erstmals die Gäste mit seiner markanten Bassbariton-Stimme erfreuen. Sowohl als Solisten als auch gemeinsam mit dem Chor wollen beide das Publikum musikalisch auf Weihnachten einstimmen.

Mezzosopranistin Danielle Rohr Foto: privat

Der Quartettverein wird seit 2020 von Dariia Lytvishko geleitet. Mit der jungen Absolventin einer Musikhochschule hatten die 30 Männer bereits ein stimmungsvolles Programm für die diesjährige Kulturnacht einstudiert. Übrigens sind sangesfreudige Männer immer willkommen. Geprobt wird jeweils mittwochs, weitere Informationen können der Homepage entnommen werden.

Bassbariton Damon Nestor Ploumis Foto: privat

Die Konzerte am Sonntag, 12. Dezember, beginnen um 14.30 Uhr und um 18.30 Uhr. Karten sind ab sofort direkt bei der Tourist-Information im Kurpark erhältlich. Am einfachsten geht es jedoch online unter www.staatsbad-oeynhausen.de/kultur-geschichte/theater-im-park/tickets oder www.quartettverein-badoeynhausen.de.

Chorleiterin Dariia Lytvishko Foto: privat

Im ganzen Theater im park gilt während der beiden Konzerte Maskenpflicht sowie die 3G-Regelung. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden.

Startseite