1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Weiter hohe Affinität zu Bargeld“

  6. >

Ab 9. August gelten neue gesetzliche Regeln für größere Einzahlungen – Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica ordnet Veränderungen ein

„Weiter hohe Affinität zu Bargeld“

Bad Oeynhausen/Porta Westfalica

Wer plant, einen größeren Bargeldbetrag auf sein Bankkonto einzuzahlen, der sollte bedenken, dass dafür in Kürze neue Regeln gelten: Zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verlangt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) ab 9. August von allen deutschen Kreditinstituten bei Bargeldeinzahlungen ab 10.000 Euro die Vorlage eines aussagekräftigen Belegs als Herkunftsnachweis über den Einzahlungsbetrag.

Von Malte Samtenschnieder

Die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen, dass die Nutzung von digitalen und kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten deutlich angestiegen ist. Trotzdem haben viele Verbraucher auch weiterhin eine große Affinität zu Bargeld. Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Diese gesetzliche Verschärfung hat das WESTFALEN-BLATT zum Anlass genommen, um einmal bei der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica nachzuforschen, welchen Stellenwert Bargeld derzeit generell bei den Verbrauchern hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!