1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wem gehören diese Ringe?

  6. >

Polizei Paderborn: Es könnte sich um Diebesgut handeln – Haushälterin (53) unter Verdacht

Wem gehören diese Ringe?

Paderborn

Die Polizei Paderborn sucht nach den Besitzern von zwei Ringen. Dabei könnte es sich um Diebesgut handeln, teilte sie am Mittwochvormittag mit. Eine Frau (53) steht unter Verdacht.

Der Ring besteht aus 585 Karat Gold und ist mit einem blauen Kunststein besetzt. Foto: Polizei Paderborn

Ein Ring ist mit einem künstlichen blauen Stein in der Mitte verziert. Er besteht aus 585 Karat Gold. Der zweite Ring, der aus echtem Gold gefertigt wurde, ist mit silberfarbenen Brillianten besetzt.

Gefunden wurden die beiden Ringe bei einer 53-jährigen Paderbornerin, deren Wohnung die Polizei kürzlich durchsucht hat. Die Frau, die als Haushälterin arbeitet, steht unter Verdacht, Wertgegenstände aus Wohnungen gestohlen und stattdessen herkömmlichen Kunstschmuck von niedrigem Wert hinterlegt zu haben.

Auf die Spur kam die Polizei Paderborn der Frau durch die Anzeige einer 93-Jährigen. Sie hatte festgestellt, dass Schmuck, den sie in einem Kästchen aufbewahrt hatte, ausgetauscht worden war. Gleiches galt für Parfümflaschen und Hygieneartikel. Daraufhin erstattete sie Strafanzeige.

Der oder die Inhaber der beiden Ringe beziehungsweise Zeugen werden gebeten, sich über die Telefonnummer 05251/3060 bei der Polizei zu melden.

Der Ring besteht aus echtem Gold und ist mit silbernen Steinen. Foto: Polizei Paderborn
Startseite