1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Weniger Trauungen, mehr Hausgeburten

  6. >

Jahresstatistik des Steinhagener Standesamtes: 74 Eheschließungen 2021 – aber schon viele Reservierungen für den 22.2.22

Weniger Trauungen, mehr Hausgeburten

Steinhagen

74 Eheschließungen 2021 – für das Steinhagener Standesamt war das vergangene eher ein ruhiges Jahr. Das mag sich 2022 wieder ändern, denn mit dem 22.2.22 steht ein beliebtes Hochzeitsdatum in den Kalender geschrieben. Und die Standesbeamtinnen sind auch schon fast ausgebucht. „Sechs Reservierungen haben wir schon, drei Termine wären aber noch frei“, sagt Martina Hartsieker.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Uta Möller (links) und Martina Hartsieker im Trauzimmer im Rathaus: 74 Paare haben sie hier im vergangenen Jahr getraut.Uta Möller (links) und Martina Hartsieker im Trauzimmer im Rathaus: 74 Paare haben sie hier 2021 getraut. Foto: Annemarie Bluhm-WeinholdAnnemarie Bluhm-Weinhold

Noch mehr möglich für heiratswillige Paare mit Schnapszahl-Vorliebe wäre am 2.2.22. „Für dieses Datum haben sich erst zwei Paare angemeldet“, so Martina Hartsieker. Ihre Kollegin Uta Möller weiß: „Diese Daten sind immer gefragt. Und wir versuchen auch allen Heiratswilligen Termine zu geben, selbst morgens um 8 Uhr oder mittags.“ Unvergesslich sind nicht nur für die damaligen Brautpaare, sondern auch für die Standesbeamtinnen der 7.7.07 – „da hatten wir morgens um 7 Uhr die erste Eheschließung“, so Martina Hartsieker – sowie der 9.9.99 – ein heißer Tag sowohl beim Andrang als auch beim Wetter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE