1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wenn Mama nicht kann

  6. >

24 Freiwillige starten Dienst in Paderborner Kinderklinik St. Louise

Wenn Mama nicht kann

Paderborn

24 Ehrenamtliche sind jetzt für die Kinderklinik St. Louise im Einsatz. Wie die St.-Vincenz-Kliniken mitteilten, werden die Freiwillige neben Ärzten, Pflegenden und Therapeuten für die kleinen Patienten da sein, wenn Eltern dies nicht können.

Ehrenamtliche sind in der Kinderklinik St. Louise im Einsatz, wenn die Eltern dies nicht können. Foto:

Dann schenken die Helfer den Kindern Zeit, Zuwendung und Trost.

„Ich war überwältigt, mit wie viel Motivation unsere ‚Zeitschenker‘ unser erstes Treffen wahrgenommen haben“, freut sich Gertrud Altmiks, Ehrenamtskoordinatorin, die das Projekt Ende 2020 ins Leben rief.

Alle Ehrenamtlichen wurden dabei intensiv durch Workshops und einer Hygieneschulung auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Die Idee, einen Ehrenamtskreis für die Kinderklinik zu gründen, stieß auf riesige Resonanz. Nach eigenen Angaben gingen mehr als 150 Bewerbungen ein. Ihren Dienst werden die Ehrenamtlichen an zwei Stunden pro Woche wahrnehmen. Zu den Aufgaben gehört je nach Alter der kranken Kinder das sogenannte „Känguruhen“ bei den Frühchen, Vorlesen oder Singen bei den kleineren Patienten, Kreativsein oder Hausaufgaben machen mit den Größeren. Aber auch Spaziergänge, Trösten, Mut machen und ein offenes Ohr für Probleme und Ängste haben, Kinder zu Untersuchungen begleiten gehört zu den Aufgaben. Die Ehrenamtlichen sind aber auch da, wenn ein elternloses Kind eingeliefert wird.

www.st-louise.de/spenden-und-ehrenamt

Startseite