1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Werke, die in den Bann ziehen

  6. >

Galerie XIX präsentiert namhafte Künstler in Golmbach – Erste Vernissage im Corona-Jahr 2021

Werke, die in den Bann ziehen

Golmbach

Plastisch und mit kräftigen, lebendigen Farben springen die Bilder den Betrachter förmlich an. Unwillkürlich gleitet der Blick zur Seite, um zu erkennen, ob der 3-D-Effekt tatsächlich malerisch erzielt wurde. Petra Rös-Nickel beschreitet mit ihren Retro-Bildern, die in Farbgebung und Formensprache an Designs der 50er- und 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts erinnern, ungewöhnliche Wege.

Von Ralf Brakemeier

Farben und Muster, die den Betrachter in den Bann ziehen. Galeristin Hannelore Utermöhle zeigt unter anderem Werke der Hamburger Künstlerin Petra-Rös-Nickel. Foto: Ralf Brakemeier

Zu sehen ist ein Querschnitt ihres Schaffens in der Galerie XIX von Hannelore Utermöhle in Golmbach (Landkreis Holzminden). Zur Vernissage – der ersten im Corona-Jahr 2021 – wird neben der Hamburger Künstlerin auch der Maler und Grafiker Armin Weinbrenner am Sonntag, 3. Oktober, erwartet. Seit fast 20 Jahren zeigt auch er immer wieder seine ungewöhnlichen Bilder in der Galerie von Hannelore Utermöhle, so zuletzt auch 2018 und 2017, als der Künstler sein Jubiläum, 25 Jahre als freischaffender Künstler, in Golmbach feierte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE