1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wessi, der über „den Osten“ schreibt

  6. >

Krimi-Autor Max Annas kommt mit zwei Jahren „Verspätung“ nach Bielefeld

Wessi, der über „den Osten“ schreibt

Bielefeld

Ja, sagt Max Annas (59), manchmal werde hinterfragt, ob er, der „Wessi“, überhaupt über die DDR und das Leben dort schreiben könne, schreiben dürfe. Annas, fünfmal für seine Bücher mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, ficht das nicht wirklich an.

Von Burgit Hörttrich

Autor Max Annas, fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, stellte in der Stadtbibliothek Ausschnitte aus seinen jüngsten Romanen vor. Eigentlich habe er vor zwei Jahren bereits aus dem ersten Band seiner „Morduntersuchungskommision“-Reihe in Bielefeld lesen sollen, Corona kam dazwischen. Foto: Burgit Hörttrich

Er kenne die DDR vor dem Fall der Mauer, habe intensiv recherchiert, bevor er seine fiktionalen Romane geschrieben haben. Annas stellte Ausschnitte aus seinen Büchern in der Stadtbibliothek vor – eigentlich mit zwei Jahren „Verspätung“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE