1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Westenholzer helfen Flutopfern

  6. >

Spendenaktion in Zusammenarbeit mit einer Bürgerstiftung aus dem betroffenen Gebiet ins Leben gerufen

Westenholzer helfen Flutopfern

Delbrück-Westenholz

„Da muss man was tun. Mir fehlen die Worte, um die schlimme Situation in den Katastrophengebieten zu beschreiben“, ist Ulla Schormann die Betroffenheit deutlich anzumerken. Aus dem Delbrücker Land kommt jetzt Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe.

Von Axel Langer

Unterstützen den Spendenaufruf zugunsten der Bürgerstiftung Rhein-Ahr-Eifel, die im Katastrophengebiet im nördlichen Rheinland-Pfalz aktiv ist (von links): Uwe Erkelenz (Kolping), Andreas Tack (Volksbank Westenholz), Norbert Rübbelke (Kolping), Meinolf Berkemeier (Volksbank Westenholz), Ulla Schormann (Ortsunion Westenholz), Bürgermeister Werner Peitz, Heiner Lübbers (Ortsunion Westenholz) und Martin Riebeling-von Kurzynski (Volksbank Westenholz). Foto: Axel Langer

„Wir sind vor Ort gut vernetzt und es gab die verschiedensten Ideen, den Menschen in den Unwettergebieten zu helfen“, sagt Uwe Erkelenz. Schnell hatten Ulla Schormann und Heiner Lübbers (CDU Westenholz) sowie Uwe Erkelenz und Norbert Rübbelke (Kolpingsfamilie Westenholz) konkrete Schritte eingeleitet. Gemeinsam mit der Volksbank Westenholz und Bürgermeister Werner Peitz rufen sie zu Spenden auf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!