1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Wie Bielefeld zur Schwammstadt wird

  6. >

Der frühere BGW-Chef Herbert Jaspert fordert mehr Grün, mehr Wasser – und mehr Bedacht beim Wohnungsbau

Wie Bielefeld zur Schwammstadt wird

Bielefeld

Einer hat ihm aus dem Herzen gesprochen. Als kürzlich der TV-Meteorologe Karsten Schwanke in Bielefeld zu Gast war, hatte der ein vernichtendes Urteil für den Kesselbrink: „Auf dem Platz hat man alles falsch gemacht.“ – „Stimmt“, sagt Herbert Jaspert.

Von Michael Schläger

„Der Kesselbrink ist eine Steinwüste“, findet der frühere BGW-Chef Herbert Jaspert.Eine Begrünung der Oberflächen von Dächern, Fassaden und Straßenzügen wie auf den neuen Jahnplatzdächern wirkt der Entstehung von Hitzeinseln entgegen.Einen Untersee als Ergänzung vom bestehenden Obersee in Schildesche hält Jaspert für wünschenswert. Foto: Thomas F. StarkeThomas F. StarkeThomas F. Starke

13 Jahre lang war Jaspert Chef der Bielefelder Wohnungsgesellschaft BGW. Projekte, die er auf den Weg gebracht hat, prägen bis heute das Stadtbild. Das Harrogate-Quartier zum Beispiel. Themen in der Stadtentwicklung beschäftigen ihn auch im Ruhestand. Er fordert mehr Grün und mehr Wasser in die Stadt – und mehr Bedacht beim Wohnungsbau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!