1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wie Odysseus kirchentauglich geworden ist

  6. >

Via Nova Kunstfest Corvey eröffnet – drei Tage ausverkauft – Alles dreht sich um griechischen Sagenheld – Malereien im Westwerk

Wie Odysseus kirchentauglich geworden ist

Höxter

Zum dritten Mal hat am Wochenende das Via Nova Kunstfest in Corvey die Kulturfreunde begeistert. In den vergangenen Jahren standen der Heilige Ansgar und der Geschichtsschreiber Tacitus im Fokus der prominent besetzten, hochkarätigen Veranstaltungsreihe. In diesem Jahr ist es der griechische Sagenheld Odysseus. Schlossherr Viktor Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey eröffnete Via Nova und begrüßte besonders viele auswärtige Besucherinnen und Besucher.

Von Dagmar Korth

Die bekannte Schauspielerin Corinna HarfouchAlexandra Herzogin von Ratibor und Fürstin von Corvey (rechts) schaut sich die Ausstellung „Blow Up I-III“ von Ute Langanky an. Ausverkauft! Alle drei Tage „Via Nova“ gibt es in Corvey volle Säle. Ein seltener Anblick in Corona-Pandemiezeiten, hier der Kaisersaal. Schauspielerin Maren Eggert liest zum Auftakt von „Via Nova“ aus dem Text „Niemands Frau“Musiker der Berliner Philharmoniker ( Foto: Michael Robrecht

Zum Auftakt las die Schauspielerin Maren Eggert im ehemaligen Refektoriums aus dem Text der Literatin Barbara Köhler “Niemands Frau”. Es sind kunstvolle poetische Betrachtungen über den Untergang Trojas, über einen vernichtenden Krieg, der für alle Kriege steht und über Penelope, der Frau, die auch am Krieg leidet, deren Leben über 20 Jahre lang in Warten und Erinnern besteht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!