1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wie schwer es ist, ein Fest zu planen

  6. >

Das Bühnenprogramm steht, „Das Heide-Ding“ in Steinhagen kann kommen – aber unter welchen Bedingungen?

Wie schwer es ist, ein Fest zu planen

Steinhagen

Am Fest selbst soll möglichst nicht gerüttelt werden, das Bühnenprogramm steht. Am Sonntag, 5. September, soll „Das Heide-Ding“ im Steinhagener Bürgerpark steigen – als kleine, aber feine abgespeckte und coronakonforme Alternative zum Heidefest. Dennoch bleibt der bange Blick auf die Entwicklung der Corona-Lage: Von diesem Freitag an gelten wegen gestiegener Infektionszahlen die verschärften Regeln der Coronaschutzverordnung für die Inzidenzstufe 2. Was bedeutet das für „Das Heide-Ding“?

Von Volker Hagemann

Vor zwei Jahren trat „herrH“ noch beim Steinhagener Heidefest auf dem rappelvollen Marktplatz auf. Nun ist er für „Das Heide-Ding“ im Bürgerpark gebucht. Foto: Volker Hagemann

„Das Fest soll stattfinden, und auch das Programm wollen wir so durchführen“, sagt Petra Holländer von der Gemeinde Steinhagen. Sie und die weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Orgateam seien im ständigen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen des Ordnungsamtes, was es unter stärkeren Corona-Einschränkungen zu beachten gibt. Aber all das sei eben immer nur eine Momentaufnahme.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!