1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wie Wildes vom Wegesrand schmeckt

  6. >

Vom Bauhaus bis zur Handtasche: Frauenkulturwochen versprechen auch in Werther abwechslungsreiches Programm

Wie Wildes vom Wegesrand schmeckt

Werther

Wie wurde in einer Bauhaus-Küche gekocht? Wie hat man am Trommeln nicht nur Spaß, sondern bleibt dadurch obendrein entspannt und fit? Woran lässt sich erkennen, dass die Wechseljahre beginnen? „Wir wollen Themen mitten aus dem Leben von Frauen aufgreifen“, sagt Carla Winkenjohann. Werthers Gleichstellungsbeauftragte lädt gemeinsam mit ihrer Kollegin Sandra Werner aus Halle zu einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm ein: den Frauenkulturwochen.

Von Volker Hagemann

Claudia Seidel, Carla Winkenjohann und Marion Jensen (von links) stellen die Frauenkulturwochen in Werther vor. Foto: Volker Hagemann

Die finden zeitlich rund um den am 8. März begangenen Internationalen Frauentag statt. Mit im Boot sind die Pädagoginnen Claudia Seidel (Haus Tiefenstraße) und Marion Jensen (Kreisfamilienzentrum „Fam.o.S.“).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE