1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wiedersehen nach langer Zeit

  6. >

20 Teilnehmer feiern ihr Diamantene Konfirmation in Schlangen

Wiedersehen nach langer Zeit

Schlangen

In der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Schlangen haben 20 Frauen und Männer ihre Diamantene Konfirmation gefeiert. Den Gottesdienst hielt Pastorin Irmela Lutterjohann-Zizelmann.

Von Uwe Hellberg

Nach dem Gottesdienst, den Pastorin Irmela Lutterjohann-Zizelmann (rechts) hielt, kamen die Jubelkonfirmanden zum Erinnerungsbild zusammen. Foto: Robert Ragaller

Die Jubelkonfirmanden gehörten zwei Jahrgängen an: Einige waren 1960 konfirmiert worden, die anderen ein Jahr später. Alle trafen sich zunächst im Gemeindehaus. Dort gab es ein kleines Sträußchen, das sich ans Revers oder Kleid heften ließ. Anschließend zogen die Teilnehmer gemeinsam feierlich in die Kirche ein. Nach dem Gottesdienst erhielten sie eine Urkunde und ließen ein Gruppenfoto zur Erinnerung machen.

Der Ausklang fand wiederum im Gemeindehaus statt. Dort stärkten sich die Jubelkonfirmanden mit einem Essen, später wurden Kaffee, Kuchen und Kekse angeboten. Da etliche Teilnehmer sich lange nicht gesehen hatten, wurde die Zeit ausgiebig zum Austausch über Erlebtes genutzt.

Die Jubelkonfirmanden des Jahrgangs 1960: Manfred Herzog, Helene Schmidt (geb. Weeke), Karin Stoffel-Hübscher (geb. Stoffel), Margit Höttinger (geb. Bögerbax), Heinrich Kalkreuter, Erika Lübbertsmeier, Walter Brauns, Gertraude Huneke (geb. Penke).

Jubelkonfirmanden des Jahrgangs 1961: Birgitt Lücking (geb. Habermann), Edith Deppe (geb. Hattebuhr), Marließ Voß (geb. Beutler), Barbara Bollhöfer (geb. Dietze), Heinz Kriete, Anneliese Reinhardt (geb. Tracht), Gisela Neese (geb. Richtersmeier), Kurt Kügler, Detlef Hagemeier, Edith Köster (geb. Bierwirth).

Startseite