1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Willkommen im mörderischen Nibblebridge

  6. >

Nelo Thies und Borchener Künstler zeigen Mini-Krimi mit viel Swingmusik am Mallinckrodthof – Premiere nach Corona-Pause

Willkommen im mörderischen Nibblebridge

Borchen

Auf diesen Moment haben die Borchener Künstler um Nelo Thies monatelang gewartet: Endlich dürfen sie wieder auf die Bühne und die Zuschauer mit in den mörderischen Ort Nibblebridge in Hartfortshire nehmen. Im Jahr 1935 passieren dort neben viel Musik auch allerlei Morde. Wer hier lebt, lebt gefährlich. Autorin von „Swing and Crime“ ist Nelo Thies, die eine weitere Episode aus dem englischen Dorf geschrieben hat. Sie spielt Lady Rose Tyler, Vorsitzende des örtlichen Vogelclubs „Sing and Wing“.

Von Sonja Möller

Die Spielfreude und die Begeisterung am Gesang ist (von links) Michael Wiemers-Tschernenko, Tine Tewes und Nelo Thies beim „Swing and Crime“-Abend am Mallinckrodthof anzumerken. Foto: Sonja Möller

Bei „Swing and Crime“ vor dem Mallinckrodthof lernen die etwa 40 Zuschauer einige Bewohner aus Nibblebridge kennen – und natürlich gibt es neben viel flotter Swing-Musik auch einen Mord! Der Journalistin Carrie Foxham, toll gespielt von Sophia Thies, wird ihre Neugierde zum Verhängnis. Beim Sektempfang fällt ein Schuss – und sie bricht tot zusammen. Die Betroffenheit ist ganz unterschiedlich – die einen wollen es vertuschen, die anderen sind entsetzt. Doch Foxhams Notizbuch entlarvt die Mörder.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE