1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Wisent-Linie nimmt Betrieb auf

  6. >

Beliebter Fahrradbus zwischen Scherfede und Bad Karlshafen startet Fronleichnam

Wisent-Linie nimmt Betrieb auf

Warburg

Nun nimmt sie doch ihren Betrieb auf: Die Wisent-Linie, die von Scherfede über Warburg bis Bad Karlshafen an Sonn- und Feiertagen unterwegs ist, fährt von Fronleichnam, 3. Juni, an wieder. Das Angebot soll bis zum 10. Oktober aufrecht erhalten werden.

Von und

Die Wisent-Linie mit Fahrgästen an der Haltestelle am Hammerhof: Die R37 verbindet Scherfede mit Bad Karlshafen und ist bei Radfahrern und Wanderern beliebt. Foto: Jonas Jaeschke/nph

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) hat gemeinsam mit dem Verkehrsunternehmen „go.on“ entschieden, den beliebten Fahrradbus wieder fahren zu lassen und die Coronapause zu beenden. Grund seien die niedrige Inzidenzzahlen. Hierdurch seien auch wieder mehr Ausflügler unterwegs, die gerne auf das Angebot der Wisent-Linie R37 zurückgreifen.

Insbesondere für Touren auf dem Diemelradweg oder Wanderwege zwischen Warburg und Bad Karlshafen, wie dem Schmetterlings-Steig, bietet es sich an, die Wisent-Linie R37 zu nutzen. Radfahrer können an den Haltestellen (beispielsweise Scherfede und Warburg) ihre Räder auf- und abladen und sich so einen Teil ihrer Ausflugstour fahren lassen. Die Wisent-Linie R37 ist mit einem Fahrradanhänger ausgestattet, die Platz für insgesamt 20 Räder bietet.

Die Kombination von Radfahren und Wandern mit Bus und Bahn ist aktuell eine beliebte Möglichkeit, sich im Hochstift fortzubewegen und die Region besser kennen zu lernen. Große Touren können problemlos geplant werden und auch einige Höhenmeter auf diversen Ausflugsrouten lassen sich unkompliziert überbrücken, sagt der nph.

Viele Buslinien sind mittlerweile unterwegs und halten in der Nähe beliebter Wanderrouten, teilt der nph weiter mit. In den Nahverkehrszügen der Region könnten ebenfalls Fahrräder mitgenommen werden. Diese werden im Mehrzweckabteil abgestellt.

Fahrpläne sowie Tourentipps sind unter www.fahr-mit.de zu finden oder können unter Telefon 05251/2930400 erfragt werden. Dort lassen sich auch Fahrradstellplätze für die Wisent-Linie reservieren.

Auf Grund der aktuellen Coronaschutzverordnung ist das Tragen einer FFP2-Maske in Bus und Bahn Pflicht. Laut einer Studie der Berliner Charité besteht jedoch kein erhöhtes Risiko einer Infektion im ÖPNV.

Startseite