1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wo die Bauernpolka zu Hause ist

  6. >

Lokalmatadore „Von Weiden“ begeistern in Spenge mit Live-Aufführung ihres Konzeptalbums „Grandmonarch“

Wo die Bauernpolka zu Hause ist

Spenge

Die einen hören den „Grandmonarch“ wie ein Musical, die anderen zappen von brillantem Lied zu brillantem Lied. Letztere konnten am Wochenende ihre Wissenslücken schließen, als „Von Weiden“ ihr Konzeptalbum erstmals live spielten. Und wenn es so viel Applaus wie bei der Premiere am Freitagabend gibt, dann spielen sie sogar noch ein paar Extra-Polkas.

„Von Weiden“ hatten zum Festivalwochenende mit drei Konzerten auf den Berninghof in Bardüttingdorf Foto: Thomas Meyer

Die Geschichte von Eddie ist eine Geschichte von der Reise, vom Fernweh, von Sehnsucht und Freiheit, und doch auch von Heimat. Eddie wird zum „Grandmonarch“, also einem Landstreicher oder Wanderarbeiter, aber nicht von der verkommenen, eher von der verwegenen Sorte. Im Wald, auf Dörfern, in Kneipen erlebt er seine Abenteuer, eingekleidet in poetische Sprache, Balladen und Gassenhauer. Die Bauernpolka schimmert immer mal durch, aber der Stilmix ist vielseitig und funktioniert, soviel ist jetzt klar, live noch besser als auf dem Album: weil sich die Lieder durch die Geschichtenerzählung zwischendurch nicht mehr aneinander reiben – siehe Durchzappen – und weil das Konzert weich gebettet ist in Stimmung und Atmosphäre, in Beisammensein und Hofkulinarik.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE