1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Wocheninzidenz beträgt nur noch 8,7

  6. >

67-jähriger Mann aus Espelkamp verstorben

Wocheninzidenz beträgt nur noch 8,7

Minden/Lübbecke

Die Wocheninzidenz im Kreis Minden-Lübbecke sinkt weiter und liegt im einstelligen Bereich – der Wert beträgt 8,7.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat sich um 2 verringert. Foto: dpa

Die Zahl der aktiven Fälle sank um 2 und liegt nun bei 80 aktuell Infizierten. Ein 67-jähriger Mann aus Espelkamp ist verstorben.

Die Mühlenkreiskliniken behandeln am Standort Minden vier Corona-Patienten, davon befindet sich eine Person auf der Intensivstation. Zwei Patienten werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt sechs Patienten versorgt, davon befinden sich vier auf der Intensivstation. Die Situation in den Schulen: Es gibt im Kreisgebiet verteilt auf fünf Schulen insgesamt sechs infizierte Schüler.

Die Zahl der aktiven Fälle in den einzelnen Kommunen: Bad Oeynhausen 8 (+-0), Espelkamp 8 (-1), Hille 2 (+-0), Hüllhorst 0 (+-0), Lübbecke 10 (-1), Minden 24 (+-0), Petershagen 10 (+-0), Porta Westfalica 11 (+-0), Preußisch Oldendorf 4 (+-0), Rahden 2 (+-0) und Stemwede 1 (+-0).

Für das Impfzentrum des Kreises meldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, dass bis einschließlich 16. Juni 80.316 Erstimpfungen und 55.217 Folgeimpfungen vorgenommen wurden.

Startseite