1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wöchentlich ganz frisch auf den Tisch

  6. >

Bei Anni Liemke in Schloß Holte-Stukenbrock lernen die Enkelkinder Obst und Gemüse aus Omas Garten kennen

Wöchentlich ganz frisch auf den Tisch

Schloß Holte-Stukenbrock

Ganz mutig beißt die erst 15 Monate alte Lea zuerst in eine Möhre. Kurz darauf tut sie es ihrer Schwester Sophia gleich, beißt in einen Apfel und zieht eine Grimasse, die aussagt: „Was ist das“? „Der ist doch noch etwas sauer, das Apfelmus heute Mittag mochtest du lieber“, muss ihre Oma, Anni Liemke, schmunzeln.

Von Manuela Fortmeier

Einmal wöchentlich lädt Anni Liemke ihre Enkelkinder mit den Familien zu sich zum Essen ein. Bei den Treffen kommen dann fast ausschließlich Gemüse und Obst aus Omas Garten. Von links: Anni Liemke mit ihren Enkelkindern Sophia, Emmely und der kleinen Lea. Foto: Manuela Fortmeier

Dass Anni Liemke ihren Enkelkindern Lea, Sophia, Hannah und Emmely ihr Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten zeigt und daraus regelmäßig leckere Speisen zubereitet, zu denen sie die ganze Familie einlädt, dafür sind ihr alle „sehr dankbar“. Schließlich kennt Oma sich aus. Schon sehr früh haben die Kleinen während ihrer Besuche bei den Großeltern Anni und Heinz quasi Biologieunterricht im Gemüsegarten erleben dürfen. So weiß Sophia genau, wie Grünkohl, Möhren, Erbsen, oder Porree aussehen und auch schmecken. „Bei uns ist alles naturbelassen. Mittel gegen Unkräuter, oder sonstige Mittelchen kommen bei uns auf keinen Fall zum Einsatz. Wir nehmen es so an, wie es kommt“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!