1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wohnmobilstellplatz am Rolandsbad zeigt freie Kapazitäten an

  6. >

ASP Paderborn sorgte für die moderne Technik

Wohnmobilstellplatz am Rolandsbad zeigt freie Kapazitäten an

Der Wohnmobilstellplatz am Rolandsbad wurde in den vergangenen Wochen vom ASP Paderborn mit moderner Technik ausgestattet. Nun ist es möglich, schon vor der Anfahrt festzustellen, ob noch freie Kapazitäten auf dem Platz verfügbar sind.

Wilhelm Röttgerkamp aus Paderborn (vorn, 3. von links) hatte zum Treffen der „Wohnmobil-Solisten-Sterne“ nach Paderborn eingeladen. Karl Heinz Schäfer (Geschäftsführer des Verkehrsvereins Paderborn), Dieter Honervogt (stellvertretender Bürgermeister und Vorsitzender des Verkehrsvereins) und Dietmar Regener (stellvertretender Betriebsleiter des ASP) (stehend von links) besuchten die Gruppe und diskutierten mit den Wohnmobilisten über die neue Technikausstattung des Wohnmobil-Stellplatzes Rolandsbad. Foto: Verkehrsverein Paderborn

Jeder der 16 Stellplätze erfasst über einen Sensor die Belegung der Stellfläche. Auf der Internetseite des ASP und auf www.paderborn.de/wohnmobile werden freie und belegte Stellflächen in Echtzeit dargestellt. Zusätzlich verfügt der Wohnmobilstellplatz nun über ein flächendeckendes modernes WLAN-Netz.

Von den neuen Serviceeinrichtungen hat als einer der ersten Nutzer der Wohnmobilclub „Solisten-Sterne“ profitiert. Die 16 Teilnehmer aus ganz Deutschland verbrachten einige Tage auf dem Stellplatz, um von hier aus die Innenstadt zu besichtigen und Radtouren durch die Umgebung zu unternehmen.

Startseite