1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Worte und Noten statt Bratwurst

  6. >

Kultur nimmt wieder Fahrt auf: Mehrere hundert Menschen genießen den „Imbiss“ auf dem kleinen Domplatz in Paderborn

Worte und Noten statt Bratwurst

Paderborn

Nicht jeder Imbiss ist zu empfehlen. Die Pommes sind manchmal labbrig, das Schnitzel ist zäh wie Leder. Gleich mehrere Feinschmeckersterne verdient dagegen der „Kulturimbiss“. Er öffnete am Freitagabend im Kulturgarten im Schatten des Paderborner Domes und servierte am ersten von zwei Wochenenden Meister ihres Faches.

Von Dietmar Kemper und Rebecca Borde

Als Bjarke Falgren (links) und Sönke Meinen virtuos loslegten, war es noch trocken. Aber dann kam der Regen. Foto: Oliver Schwabe

Im „Kulturimbiss“ des Kulturbüros OWL stehen nicht drei Damen am Grill, sondern renommierte Kabarettisten und Musiker am Mikrofon. Den Auftakt machte Matthias Brodowy. Er bewies, dass die Größe einer Bühne nichts über die Qualität einer Vorstellung aussagt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE