1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Wünnstock-Festival: Vorfreude auf „Betontod“

  6. >

Punkband der Headliner in der Schützenhalle Bad Wünnenberg

Wünnstock-Festival: Vorfreude auf „Betontod“

Bad Wünnenberg

Mit der Band „Betontod“ hat der Verein Wünnstock eine der bekanntesten deutschen Punkrock-Bands für sein Festival am Samstag, 7. Mai, verpflichten können. Die Punkrock-Legende aus Rheinberg im Nordwesten des Ruhrgebiets kommt mit ihrem brandneuen Album „Pace per Sempre“ sowie Hits aus mehr als 32 Jahren Bandbestehen in den Kurort.

Wer Punk und Metal mag, ist an diesem Samstag beim Wünnstock-Festival in der Bad Wünnenberger Schützenhalle richtig. Hauptact ist die Punkrock-Band „Betontod“. Foto: Boris Breuer

Neben der Vorband „Rustikarl“ aus Brilon wird es auf dem Wünnstock-Festival in diesem Jahr außerdem eine Aftershow-Party mit der Punkrock- und Metal-Coverband „Die Therapeuten“ aus Marsberg geben. Nachdem der Termin des Festivals wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden musste, können sich nun alle freuen, endlich wieder Live-Musik zu erleben.

Einige Tickets für das Festival gibt es noch an der Abendkasse. Der Einlass in die Schützenhalle Bad Wünnenberg beginnt um 18 Uhr, die Liveshow startet gegen 19.30 Uhr. Weitere Informationen zum Festival und zum Verein unter www.wuennstock.de und www.facebook.com/wuennstock.

Startseite
ANZEIGE