1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zahl der Fahrradunfälle im Kreis Paderborn steigt dramatisch

  6. >

Mehr als 150 Kollisionen und Stürze innerhalb von fünf Monaten

Zahl der Fahrradunfälle im Kreis Paderborn steigt dramatisch

Paderborn

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht mindestens ein Radfahrer im Kreis Paderborn verunglückt und sich dabei verletzt. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Unfälle zuletzt wieder drastisch gestiegen, bestätigte Polizeisprecher Michael Biermann auf WB-Anfrage.

Von Ingo Schmitz

Fronleichnam 2022, Sander Straße: Als ein E-Bike-Fahrer die Fahrbahn überqueren will, übersieht er das herannahende Motorrad. Der Radler wird schwerstverletzt. Foto: Ingo Schmitz

Allein in den ersten fünf Monaten des Jahres 2022 registrierte die Polizei bislang 150 Unfälle, bei denen Radfahrer beteiligt waren. Zum Vergleich: Von Januar bis Mai 2021 waren es nur 110. Auch in den zurückliegenden fünf Wochen gab es etliche Stürze und Kollisionen mit zum Teil schweren Folgen. Seit Juni sind mindestens 21 Personen verletzt worden, die mit einem Fahrrad oder E-Bike auf den hiesigen Straßen und Wegen unterwegs waren. „Wir haben Zuwächse im zweistelligen Bereich“, sagte Biermann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE