1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zehnjährigen Jungen verletzt und geflüchtet

  6. >

Unfall am Kreisverkehr am Rathaus in Schloß Holte-Stukenbrock

Zehnjährigen Jungen verletzt und geflüchtet

Schloß Holte-Stukenbrock

Eine Autofahrerin hat bei einem Unfall am Dienstag in Schloß Holte-Stukenbrock einen zehnjährigen Jungen verletzt. Nachdem sie ihn gefragt hatte, wie es ihm geht, flüchtet sie mit ihrem Fahrzeug. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einem Unfall am Kreisverkehr am Rathaus wurde am Dienstag ein zehnjähriger Junge verletzt. Die Unfallverursacherin flüchtete. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Am frühen Dienstagabend  gegen 18.15 Uhr war der zehnjährige Junge auf seinem Fahrrad auf der Holter Straße unterwegs und beabsichtigte, den Kreisverkehr am Rathaus   zu überqueren, um anschließend auf dem Geh- und Radweg der Holter Straße in Richtung Stukenbrock zu fahren. Zeitgleich befuhr eine  Fahrerin eines weißen Kleinwagens die Holter Straße aus Stukenbrock kommend. An der Querungshilfe kam es  zur Kollision zwischen der Pkw-Fahrerin und dem Zehnjährigen, der stürzte und sich leicht verletzte.

Die Frau stieg zunächst aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Jungen, der ihr mitteilte, sich leicht verletzt zu haben. Unter dem Vorwand, ihr Auto kurz umparken zu müssen, entfernte sich die Frau vom Unfallort in Richtung Schloß Holte, ohne sich weiter um das Kind zu kümmern.

Gemeinsam mit seinem Vater begab sich der Junge anschließend in ambulant ärztliche Behandlung und erstattete Anzeige.

Der Beschreibung nach handelte es sich um einen weißen Kleinwagen mit amtlichem Kennzeichen aus Gütersloh (GT). Die unbekannte Fahrerin wurde als etwa  60 Jahre alt, mit blonden Haaren beschrieben. Die Polizei Gütersloh sucht Unfallzeugen und Personen, die  weitere Angaben zu dem Unfall machen können oder Hinweise auf die beteiligte Autofahrerin mit dem weißen Kleinwagen haben. Hinweise an die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 8690.

Startseite
ANZEIGE