1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Zeitreise führt zurück nach Bentfeld

  6. >

Vor 50 Jahren schloss die Schule im Lippedorf die Türen – Wiedersehen mit Lehrerin Maria Ahrens

Zeitreise führt zurück nach Bentfeld

Delbrück-Bentfeld

Für Maria Ahrens aus Neuenbeken war die Rückkehr nach Bentfeld vor wenigen Tagen eine rund zweistündige Zeitreise: Vor einem halben Jahrhundert hatte sie, die damalige „Junglehrerin Fräulein Brockmann“, das ehemalige Schulgebäude letztmalig betreten. Jetzt folgte die pensionierte Pädagogin einer Einladung des Heimatvereins Bentfeld an ihre ehemalige Wirkungsstätte.

Von Jürgen Spies

Trafen sich 50 Jahre nach der Schulschließung jetzt wieder an der ehemaligen Schule (vorn von links): Günter Schmidt, Mechthild Hassenbürger und die ehemalige Lehrerin Maria Ahrens sowie (stehend von links) Andreas Scherf und Heinz Heisener. Foto: Jürgen Spies

Anlass der Einladung: Vor 50 Jahren, zum Schuljahresende 1970/71, schloss die Schule in Bentfeld für immer. Eine für ein Dorf in der Größe Bentfelds außergewöhnlich lange Schulgeschichte fand damit ein Ende. Dr. Tönsmeyer hatte einst in seinem Buch „Das Lippeamt Boke“ berichtet, dass Bentfeld schon seit 1784 ein eigenes Schulhaus hatte. Die Schulchronik beginnt indes erst anno 1883 mit Eintragungen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!