1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zu groß fürs Start-Tor der Rallye

  6. >

60 Autos starten in Hövelhof auf 125 Kilometer lange Ausfahrt

Zu groß fürs Start-Tor der Rallye

Hövelhof

Ein bisschen nervös läuft Tobias Rübbelke vor dem Hövelhofer Rathaus hin und her. „Hoffentlich klappt alles, und ich komme gut los“, sagt der Westenholzer vor seiner Premiere. Zum ersten Mal geht er bei einer Ausfahrt an den Start und stellt bei der neunten Hövelrallye des Automobil-Clubs Hövelhof gleich das größte Fahrzeug im 60 Fahrzeuge zählenden Starterfeld.

Von Axel Langer

Das größte Fahrzeug im Starterfeld der Hövelrallye ist ein Tanklöschfahrzeug, das bis 2020 seinen Dienst in Westenholz versehen hat. Dann hat Tobias Rübbelke es gekauft und ist nun mit Ehefrau Michaela erstmals an den Start einer Ausfahrt gegangen. Foto: Axel Langer

Es ist so groß, dass es gar nicht durch das Start-Tor der Hövelrallye passt und aus einer Straße heraus starten muss. Selbstverständlich kommt Jürgen Görts zu ihm gelaufen, um ihm mit der schwarz-rot-goldenen Flagge – passend zum Tag der Deutschen Einheit – das Startsignal exklusiv zu geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!