1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zuhören, dicke Bretter bohren und kochen

  6. >

Stefan Schwartze (SPD) aus Vlotho möchte zum vierten Mal die Region im Deutschen Bundestag vertreten

Zuhören, dicke Bretter bohren und kochen

Vlotho

Stefan Schwartze ist kein Sprücheklopfer und keiner der lauten Politiker, die immer und überall im Rampenlicht stehen wollen. „Ich bin jemand, der zuhört. Jemand, der versucht, Einfluss zu nehmen, dran zu bleiben und der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, auch wenn dicke Bretter gebohrt werden müssen“, sagt er über sich selbst.

Von Jürgen Gebhard

Stefan Schwartze am Kirchplatz in Vlotho: Er möchte erneut im Wahlkreis Herford/Minden-Lübbecke II das Direktmandat erringen. Foto: Jürgen Gebhard

Im September 2009 war der frühere Industriemechaniker der Firma Kannegiesser erstmals in den Bundestag gewählt worden, um die Menschen im Wahlkreis Herford/Bad Oeynhausen zu vertreten. 2013 und 2017 wurde der Vlothoer dann als Direktkandidat wiedergewählt. Ein Selbstläufer werde auch die jetzige Wahl nicht für ihn werden, weiß der 47-Jährige und verweist darauf, dass er bislang nie mehr als 0,9 Prozent Vorsprung gehabt habe. Er sei dankbar, dreimal das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler bekommen zu haben und er sei zuversichtlich, erneut das Direktmandat zu erhalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!