1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zumba, Pferde und ein Nähkursus

  6. >

Ferienprogramm in Höxter und Boffzen wartet mit 147 Veranstaltungen auf

Zumba, Pferde und ein Nähkursus

Höxter/Boffzen

Bereits zum 42. Mal steht seit 1981 der Ferien(s)pass der Stadt Höxter und der Samtgemeinde Boffzen in den Sommerferien auf dem Terminplan.

Bearbeitet von Jürgen Drüke

Stellen gemeinsam das neue Programm zum Ferien(s)pass vor: (von links) Stefan Fellmann, Schul- und Sozialdezernent Stadt Höxter, Jennifer Fröhlich-Kamischke, Projekt Begegnung, Iwona Lokaj, Jugendtreff Höxter, Peter Kamischke, Projekt Begegnung, Bürgermeister Daniel Hartmann und Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel. Foto: Stadt Höxter

Ein Programm, das die Kinder in den Sommerferien von Sonntag, 26. Juni, bis Mittwoch, 10. August, anziehen soll. 41 Veranstalter bieten 147 Veranstaltungen. Nach zwei Jahren der Pandemie gibt es keine Corona-Corona-Einschränkungen mehr.

„Die vergangenen beiden Jahre waren von Corona-Einschränkungen, welche die Kinder und Jugendlichen besonders getroffen haben, geprägt. Jetzt freuen wir uns, dass wir den Kindern und Jugendlichen auch in diesem Jahr während der Sommerferien ein ganz besonderes Ferienprogramm bieten können“, stellt Bürgermeister Daniel Hartmann heraus. „Viel Abwechslung garantiert, dass in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt“, ist Boffzens SamtgemeindeBürgermeister Tino Wenkel überzeugt.

Neue Events

Neben den bekannten Veranstaltern, gibt es zahlreiche neue. So konnte Künstler Michael Witzik gewonnen werden. Die AWO Frauenberatungsstelle wird mit einem Zumba-Angebot aufwarten. Der Zonta-Club Höxter bietet erstmals einen Nähworkshop an. Der Reitverein am Köterberg ist mit Angeboten rund ums Pferd vertreten. Die Stadtverwaltung gewährt zudem interessante Einblicke.„Der Kinderferien(s)pass bietet nicht nur viel für Kinder, sondern auch für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren“, findet Iwona Lokaj vom Jugendtreff Höxter und verweist auf das umfangreiche Angebot an Schnupperkursen, Workshops, Besichtigungen und anderen Attraktionen.

Jugendtreffs

„Wir haben in diesem Jahr die Zusammenarbeit zwischen den Jugendtreffs Höxter, Boffzen und Lauenförde intensiviert. Damit konnten wir mehr Kindern und Jugendlichen eine Teilnahme ermöglichen.“ So sind ein Kochkurs, eine Spaßolympiade an den Godelheimer Teichen und ein Action-Painting-Workshop besondere Highlights“, berichtet Jennifer Fröhlich-Kamischke von Projekt Begegnung. Bekannt und beliebt ist der Feriens(p)ass Höxter/Boffzen seit Jahren auch für seine Ausflugstouren. Freuen dürfen sich die Kinder und Jugendlichen wieder auf eine Fahrradtour zur Tonenburg.

Das Layout für das Programmheft sei sehr übersichtlich gestaltet. Pro Seite würden jeweils zwei Angebote übersichtlich dargestellt. „Mit einem eigenen Altersstempel können die Leser gleich erkennen, ob sich das entsprechende Angebot an Kinder, Kinder und Jugendliche oder nur an Jugendliche richtet“, berichtet Peter Kamischke-Funk vom Projekt Begegnung. Mehr Informationen gibt es im Internet unter hoexter.ferienprogramm-online.de

Startseite
ANZEIGE