1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Zwei Autos kollidieren

  6. >

Unfall in Stemwede: Fahrer aus Rahden war ohne Führerschein unterwegs

Zwei Autos kollidieren

Stemwede/Rahden

Ein Auto lag auf der Seite im Straßengraben, die Fahrerin war verletzt

Der Opel der Bohmterin liegt im Graben. Die Stemweder Feuerwehr ist helfend vor Ort. Foto: Torsten Fischer

Am Donnerstagmorgen, 22. Juli, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei sowie des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall auf der Stemwederberg-Straße in Stemwede Arrenkamp alarmiert.

Die Rettungsscheren der Löschgruppe Haldem-Arrenkamp sowie des Standortes Levern, Sundern und Niedermehnen erhielten um 9.35 Uhr durch die Kreisleitstelle in Minden die Alarmierung mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“.

Der Ford des Rahdeners nahm erheblichen Schaden. Foto: Polizei

Laut Mitteilung der Polizei war ein 32-jähriger Fahrer aus Rahden mit erhöhter Geschwindigkeit aus östlicher Richtung kommend in den Gegenverkehr geraten und hatte einen Opel gestreift, der in Richtung Westrup unterwegs war. Bei dem seitlichen Aufprall wurde das Fahrzeug einer 60-jährigen Fahrerin aus Bohmte von der Straße befördert und blieb auf der Beifahrerseite am Straßenseitenstreifen liegen.

Der Ford Mondeo des Fahrers aus Rahden rutschte noch rund 200 Meter weiter und kam schließlich auf der Stemwederberg-Straße zum Stehen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Personen mehr eingeklemmt, sodass der hydraulische Rettungssatz nicht zum Einsatz kam. Wie sich bei der Aufnahme der Personalien feststellte, war der junge Mann mit seinem Pkw ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

Nach Absprache mit der Polizei wurde die Einsatzstelle gereinigt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle nach rund einer Stunde wieder verlassen. Die L769 war allerdings noch bis rund 12 Uhr nur einseitig befahrbar. Die verletzte Fahrerin aus Bohmte wurde mit dem Rettungswagen der Rettungswache Levern ins Kreiskrankenhaus nach Lübbecke gebracht.

Startseite