1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zwei Corona-Jahre sorgen für Einbußen

  6. >

Weniger Besucher, weniger Führungen: Förderverein des Holzhandwerksmuseums Hiddenhausen hofft auf ein besseres Jahr 2022

Zwei Corona-Jahre sorgen für Einbußen

Hiddenhausen

„Schön, dass heute so viele Besucher gekommen sind.“ Günter Wörmann, Vorsitzender des Fördervereins für das Holzhandwerksmuseum im Kreis Herford, freute sich über den regen Zulauf, den die beiden Ausstellungsscheunen am Sonntagnachmittag zu verzeichnen hatten.

Von Sonja Töbing

Günter Wörmann, Vorsitzender des Fördervereins, präsentiert den Besuchern die Kunst des Drechselns. Das Holzhandwerksmuseum geht nun bis Mitte März in die Winterpause. Foto: Sonja Töbing

Den letzten Tag vor der traditionellen Winterpause nutzte Wörmann zudem für einen kurzen Rück- und Ausblick.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE