1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zwei-Regionen-Strategie soll überzeugen

  6. >

Vorbereitungen für die Leader-Bewerbung im Mühlenkreis abgeschlossen

Zwei-Regionen-Strategie soll überzeugen

Lübbecke/Minden

Schon einmal hat der Kreis Minden-Lübbecke von Leader-Fördermitteln profitiert. Vor 20 Jahren konnten 50 zukunftsgerichtete Projekte angestoßen und umgesetzt werden, die dem ländlichen Raum „auf die Sprünge“ helfen sollten.

Von Friederike Niemeyer

20 Jahre Nordpunkt hat Preußisch Ströhen im vorigen Jahr gefeiert: Leader-Fördermittel haben damals mitgeholfen, das Nordpunkt-Haus an diesem geografischen Ort zu bauen. Jetzt soll es mit weiteren Leader-Projekten in eine neue Runde gehen. Foto: Anja Schubert

Damals gründete sich auch das Bündnis ländlicher Raum im Mühlenkreis – das sich nun zum Ziel setzt, erneut europäisches Geld für die heimische Entwicklung ins Kreisgebiet zu holen. Es gibt allerdings ein Problem: Der Kreis Minden Lübbecke ist mit seinen mehr als 300.000 Einwohnern deutlich zu groß, um in der neuen Förderperiode berücksichtigt zu werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE