1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zwei Verletzte bei Unfall auf der A 44

  6. >

Zusammenstoß im Baustellenbereich

Zwei Verletzte bei Unfall auf der A 44

Warburg/Breuna

Zwei Menschen sind am Samstag gegen 17.30 Uhr bei einem Unfall auf der A 44 verletzt worden. In Fahrtrichtung Kassel waren, kurz nach der Auffahrt Warburg, zwei Autos in einer Baustelle zusammengestoßen.

Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

Das erklärt Matthias Mänz, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen, auf Nachfrage. Demnach war ein 50-Jähriger aus Böblingen (Baden-Württemberg) mit einem Ford Transit auf der rechten Fahrspur in Richtung Kassel unterwegs. In einer Baustelle zog der Wagen plötzlich nach links.

Auf der linken Spur fuhr derweil ein VW Multivan, der von einem 56-Jährigen aus Bielefeld gesteuert wurde. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass der VW mit der Front in die Seite des Ford fuhr.

Zwischenzeitlich bildeten sich Staus

Dabei wurde der Fahrer des Ford schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Ein 61-Jähriger aus Gütersloh, der im VW gesessen hatte, wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und ein weiterer Beifahrer des VW blieben unverletzt.

Im Zuge der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme kam es zu längeren Beeinträchtigungen des Verkehrs. Zwischenzeitlich bildeten sich Staus. Gegen 20 Uhr war die Strecke wieder frei. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf insgesamt 16.500 Euro.

Startseite
ANZEIGE