1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Zweimal mit gestohlenen Maschinen erwischt

  6. >

34-jähriger Paderborner handelt sich in zwei Tagen zwei Strafanzeigen ein

Zweimal mit gestohlenen Maschinen erwischt

Paderborn

Ein 34-jähriger Mann hatte es in dieser Woche gleich doppelt mit der Polizei tun: An zwei aufeinanderfolgenden Tagen ist der Paderborner mit gestohlenen Elektrowerkzeugen erwischt worden.

 

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein Zeuge (36) am Montagabend an der Ferdinandstraße einen Mann beobachtet, der am Kofferraum eines Autos mit Arbeitsgeräten hantierte. Der Zeuge ging zunächst davon aus, dass es sich um einen Handwerker handelte. Als er sah, dass der Fremde einen Akkuschrauber, eine Säge und eine Flex auf einem Fahrrad deponierte, schritt er couragiert ein und stoppte den Mann. Er informierte den Autobesitzer, der wiederum die Polizei einschaltete.

Der 34-jährige Tatverdächtige war den Beamten kein Unbekannter. Er gab zu, die Elektrowerkzeuge aus dem fremden Auto genommen zu haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Schon am folgenden Tag wurde der 34-Jährige erneut erwischt. Eine Streife der B.O.S.S.-Wache (Polizei/Ordnungsamt) entdeckte den Tatverdächtigen am Dienstagvormittag an der Bushaltestelle am Westerntor. Zwischen seinen Beinen stand ein Koffer mit der Aufschrift eines Maschinenherstellers. Als die Beamten den 34-jährigen kontrollieren wollten, schob er den Koffer weg.

Der Koffer gehöre nicht ihm, gab der Mann an. Damit hatte er wohl Recht im Unrecht, denn die Streife konnte ermitteln, dass der Maschinenkoffer am Morgen aus einem Handwerkerfahrzeug am Neubau der Bus-Zentralstation gestohlen worden war. Darin befand sich eine hochwertige Bohrmaschine. Wegen des erneuten Tatverdachts erfolgte die zweite Strafanzeige wegen Diebstahls gegen den Paderborner.

Startseite